skip to main content

"Gemeinschaft der Ungewählten" (Sabine Hark) Lesung und Gespräche

Sabine Hark: Gemeinschaft der Ungewählten. Umrisse eines politischen Ethos der Kohabitation

Lesung und Gespräche. Mit:

  • Sabine Hark, Soziolog*in und Professor*in für Gender-Studies
  • Peggy Piesche, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin
  • Sasha Marianna Salzmann, Dramatiker*in, Schriftsteller*in
  • Ines Kappert, Leiterin des Gunda-Werner-Instituts der Heinrich-Böll-Stiftung

Digital: Sie können an der Veranstaltung online über Zoom teilnehmen oder im Livestream auf boell.de verfolgen.

Vor Ort: Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Es besteht auch die Möglichkeit, vor Ort an der Buchvorstellung teilzunehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Anzahl der Plätze vor Ort auf Grund der aktuell geltenden Hygieneregeln limitiert ist. Die Teilnahme vor Ort ist nur mit einem Nachweis entsprechend der 2G-Regel (geimpft/genesen) möglich. Darüber muss während des gesamten Aufenthalts hinaus eine FFP2- oder medizinische Maske getragen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://calendar.boell.de/de/event/save-date-gemeinschaft-der-ungewaehlten-umrisse-eines-politischen-ethos-der-kohabitation