skip to main content

Workshop "Rechtsforschung: transdisziplinär – intersektional – empirisch"

Freitag, 14.12.2018, 10 bis 17 Uhr, Universität Potsdam

Zu einem Workshop traf sich die Forschungsgruppe Recht – Geschlecht – Kollektivität an der Universität Potsdam mit befreundeten Forscher*innen und Expert*innen aus dem Feld. Ausgehend von ersten Fragestellungen und Ergebnissen wurde in einem inter- und transdisziplinären Diskussionsrahmen unter den Stichworten (Re)konstruktionen, Anrufungen und Mobilisierungen diskutiert, wie die jeweiligen Teilprojekte Rechtskonzepte operationalisieren. Ziel war es, das gemeinsame Verständnis für die jeweiligen disziplinären Zugänge weiterzuentwickeln, und somit ein belastbares Fundament für die weiterführende Rechtsforschung in der FOR zu perspektivieren.

Kommentator*innen: Sonja Buckel, Doris Schweitzer, Thomas Scheffer, Larissa Vetters.