skip to main content

Judith Höllmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im TP B: Selbstermächtigung in verrechtlichten Verhältnissen. Zum Wandel vergeschlechtlichter Kollektive in Konflikten der Erwerbsarbeit

Die Forschung im FOR und speziell im Teilprojekt B bietet mir die Möglichkeit, Erkenntnisse der Gewerkschafts- und Bewegungsforschung mit Fragen der Gender-Studies und der Rechtssoziologie zu verknüpfen. Spannend finde ich hierbei nicht nur die Frage nach den Dimensionen und Dynamiken von Kollektivität in Gewerkschaften und Betriebsräten. Mich interessiert auch und insbesondere, welche weniger verrechtlichten Kollektive der Interessenvertretung von Erwerbsarbeiter*innen existieren, wie sie sich beschreiben lassen und welche Rolle Recht und Geschlecht bei ihrer Formierung spielen.  Kollektive der digitalen Erwerbsarbeit bilden hier einen interessanten Ansatzpunkt.

https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/br/arbeitsrecht/mitarbeiter-innen/wissma/Hoellmann/index.html